Excel Zuweisungsformat (.xls)

Microsoft Excel ist eine gängige Softwarelösung, um mit Tabellen zu arbeiten. Das damit verbundene Dateiformat Excel 97 ist weitverbreitet und wird von OXOMI unterstützt.

Ein Vorteil ist, dass Sie auf diese Weise auf einfachem Weg Zuweisungsdateien erstellen können, falls Sie Artikel-Übersichtsdateien im Excel-Format vorliegen haben. Darüber hinaus kann Microsoft Excel viele weitere Dateiformate öffnen und in das Excel-Format umwandeln.

Artikelimport (universal)

Der universale Artikelimport ermöglicht das Einspielen von Artikeln, Langtexten, Bildverknüpfungen, Dateiverknüpfungen und Videoverknüpfungen. Das Besondere an diesem Import ist, dass die Spaltenreihenfolge frei wählbar ist. Die Zuordnung geschieht über die Spaltenüberschriften in der ersten Zeile. Die Spaltenüberschriften müssen exakt mit einer der möglichen Spaltenüberschriften (siehe Tabelle) übereinstimmen, damit die Spalte als solche erkannt wird. Groß- und Kleinschreibung spielt keine Rolle.

Pro Zeile wird genau ein Artikel definiert. Manche Spaltenüberschriften können auch mehrfach verwendet werden. Beispielsweise kann zum Verknüpfen mehrerer Videos zu einem Artikel die Spalte video mehrfach definiert werden. Falls Sie für einen anderen Artikel weniger oder gar keine Videos verknüpfen wollen, können Sie die entsprechenden Zellen einfach leer lassen, diese werden dann ignoriert.

Eine Vorlage zum Download können Sie hier herunterladen:
 artikelimport-universal.xls

Hinweis: Um das Überprüfen der Spaltenüberschriften zu erleichtern, kann der universale Artikelimport wie die meisten anderen Jobs in OXOMI simuliert werden. Der Job gibt dann aus, welche Spalten er erkannt hat, speichert aber keine Daten in der Datenbank.

Spaltenüberschrift Beschreibung mehrfach mögliche Werte
Artikelnummer Pflichtfeld nein
EAN EAN / GTIN nein
Modell Type / Modell des Artikels nein
Herstellernummer nein
Type Standardwert: product nein mögliche Typen
Artikelzustand Standardwert: active nein mögliche Zustände
Kurztext nein
Kurztext 2 nein
Einheit Bestellung nein
Einheit Inhalt nein
Inhaltsmenge nein
Mindestbestellmenge nein
Bestellschritt nein
Preisbezugsmenge nein
Ursprungsland nein
Zolltarifnummer
Statistische Warennummer nein
Gefahrengutnummer nein
Breite nein
Höhe nein
Tiefe nein
Gewicht nein
Volumen nein
Breite Verpackung nein
Höhe Verpackung nein
Tiefe Verpackung nein
Gewicht Verpackung nein
Volumen Verpackung nein
Tags kommaseparierte oder auf mehrere Spalten aufgeteilte Liste der Tags ja
Produktgruppe auf mehrere Spalten aufgeteilte Liste der Produktgruppen (früher "Produktserien") ja der Code einer vorhandenen Produktgruppe
Warengruppe auf mehrere Spalten aufgeteilte Liste der Warengruppen (früher "Produktgruppen") ja der Code einer vorhandenen Warengruppe
Rabattgruppe auf mehrere Spalten aufgeteilte Liste der Rabattgruppen ja der Code einer vorhandenen Rabattgruppe
Bonusgruppe auf mehrere Spalten aufgeteilte Liste der Bonusgruppen ja der Code einer vorhandenen Bonusgruppe
Langtext Pro Langtext-Spalte wird ein neuer Langtext angelegt und mit dem jeweiligen Inhalt dieser Spalte gefüllt. ja
Langtext-Typ Die erste Langtext-Typ-Spalte gehört zur ersten Langtext-Spalte, die zweite Langtext-Typ-Spalte zur zweiten Langtext-Spalte usw. ja mögliche Typen
Bild Pro Bild-Spalte wird eine Bildverknüpfung mit dem Artikel erstellt. ja der Pfad einer Bild-Datei im Medien-Pool
Bild-Beschreibung Die erste Bild-Beschreibung-Spalte gehört zur ersten Bild-Spalte, die zweite Bild-Beschreibung-Spalte zur zweiten Bild-Spalte usw. ja
Bild-Typ Die erste Bild-Typ-Spalte gehört zur ersten Bild-Spalte, die zweite Bild-Typ-Spalte zur zweiten Bild-Spalte usw. ja mögliche Typen
Datei Pro Datei-Spalte wird eine Dateiverknüpfung mit dem Artikel erstellt. ja der Pfad einer Datei im Medien-Pool
Datei-Beschreibung Die erste Datei-Beschreibung-Spalte gehört zur ersten Datei-Spalte, die zweite Datei-Beschreibung-Spalte zur zweiten Datei-Spalte usw. ja
Datei-Typ Die erste Datei-Typ-Spalte gehört zur ersten Datei-Spalte, die zweite Datei-Typ-Spalte zur zweiten Datei-Spalte usw. ja mögliche Typen
Video Pro Video-Spalte wird eine Videoverknüpfung mit dem Artikel erstellt. ja die ID (nicht der Code) eines Videos
Video-Beschreibung Die erste Video-Beschreibung-Spalte gehört zur ersten Video-Spalte, die zweite Video-Beschreibung-Spalte zur zweiten Video-Spalte usw. ja

Zuweisung von Bildern

Für die Zuweisung von Bildern zu Artikeln muss die Zuweisungsdatei die nachfolgende Struktur haben.

Eine Vorlage zum Download können Sie hier herunterladen:
 Bilderzuweisung.xls

Wert Beschreibung Bemerkungen
Spalte 1 Artikelnummer Die Artikelnummer, mit der die angegebene Datei als Bild verknüpft wird Pflichtfeld
Spalte 2 Datei Die zugewiesene Bilddatei Pflichtfeld
Spalte 3 Typ Legt den Bilder-Typ fest, als welcher das angegebene Bild in OXOMI aufgelistet wird (mögliche Typen). Standardwert: product
Spalte 4 Beschreibung Ein beschreibender Text für das entsprechende Bild.

Verfügbare Bilder-Typen sind:

Typ Bezeichnung
product Produktabbildung
usage Anwendungsabbildung
drawing Strichzeichnung
measured Vermaßte Strichzeichnung
circuit_layout Schaltplan
logo Logo
icon Piktogramm
explosion_drawing Explosionszeichnung
energy_label Energielabel
environment_label Umweltlabel

Zuweisung von Langtexten

Langtexte werden mit Zuweisungsdateien in der folgenden Struktur verwendet.

Eine Vorlage zum Download können Sie hier herunterladen:
 Langtextzuweisung.xls

Wert Beschreibung Bemerkungen
Spalte 1 Artikelnummer Die Artikelnummer, mit der der angegebene Text verknüpft wird Pflichtfeld
Spalte 2 Text Der Langtext
Spalte 3 Typ Legt den Typ des Langtextes fest, als welcher dieser in OXOMI aufgelistet wird (mögliche Typen). Standardwert: description

Verfügbare Langtext-Typen sind:

Typ Bezeichnung
description Produktbeschreibung
tender Ausschreibungstext
other Sonstiges

Zuweisung von Dateien

Um Dateianhänge mit Artikeln zu verknüpfen, verwenden Sie die nachfolgende Struktur.

Eine Vorlage zum Download können Sie hier herunterladen:
 Dateizuweisung.xls

Wert Beschreibung Bemerkungen
Spalte 1 Artikelnummer Die Artikelnummer, mit der die angegebene Datei als Dateianhang verknüpft wird Pflichtfeld
Spalte 2 Datei Der zugewiesene Dateianhang Pflichtfeld
Spalte 3 Typ Legt den Datei-Typ fest, als welcher der angegebene Dateianhang in OXOMI aufgelistet wird (mögliche Typen). Standardwert: other
Spalte 4 Beschreibung Ein beschreibender Text für diesen Dateianhang.

Verfügbare Datei-Typen sind:

Typ Bezeichnung
other Datei
datasheet Datenblatt
msds Sicherheitsdatenblatt
instruction Anleitung
manual Handbuch
certificate Zertifikat
cad CAD-Daten
bim BIM-Daten
homologation Zulassung
planning Planungshilfe
brochure Prospekt
bulletin Technisches Merkblatt
factory_certification Werkszeugnis
declaration_of_performance Leistungserklärung
circuit_diagram Schaltbild

Einspielen von Artikeln

Um Artikel einzuspielen, verwenden Sie die nachfolgende Struktur.

Eine Vorlage zum Download können Sie hier herunterladen:
 Stammdaten.xls

Wert Beschreibung Bemerkungen
Spalte 1 Artikelnummer Die Artikelnummer des Artikels Pflichtfeld
Spalte 2 Type
Spalte 3 EAN
Spalte 4 Herstellernummer
Spalte 5 Artikel-Typ Der Typ des Artikels (mögliche Typen) Standardwert: product
Spalte 6 Zustand Der Zustand des Artikels (mögliche Zustände) Standardwert: active
Spalte 7 Kurztext
Spalte 8 Kurztext 2
Spalte 9 Einheit Bestellung
Spalte 10 Einheit Inhalt
Spalte 11 Inhaltsmenge
Spalte 12 Mindestbestellmenge
Spalte 13 Bestellschritt
Spalte 14 Preisbezugsmenge
Spalte 15 Ursprungsland
Spalte 16 Zolltarifnummer
Spalte 17 Statistische Warennummer
Spalte 18 Gefahrengutnummer
Spalte 19 Breite Artikel
Spalte 20 Höhe Artikel
Spalte 21 Tiefe Artikel
Spalte 22 Gewicht Artikel
Spalte 23 Volumen Artikel
Spalte 24 Breite Verpackung
Spalte 25 Höhe Verpackung
Spalte 26 Tiefe Verpackung
Spalte 27 Gewicht Verpackung
Spalte 28 Volumen Verpackung

Verfügbare Artikel-Typen sind:

Typ Bezeichnung
product Produkt
spare Ersatzteil
service Dienstleistung
set Set
accessory Zubehör
other Sonstige

Mögliche Artikel-Zustände sind:

Typ Bezeichnung
active Aktiv
sale Abverkauf
inactive Inaktiv

Einspielen von Artikelbeziehungen

Um Artikelbeziehungen einzuspielen, verwenden Sie die nachfolgende Struktur.

Wert Beschreibung Bemerkungen
Spalte 1 Quelle Die Artikelnummer des Quell-Artikels Pflichtfeld
Spalte 2 Ziel Die Artikelnummer des Ziel-Artikels Pflichtfeld
Spalte 3 Typ Der Typ der Artikelbeziehung (mögliche Typen) Standardwert: other
Spalte 4 Priorität Die Priorität der Artikelbeziehung Standardwert: 100
Spalte 5 Gruppe

Verfügbare Typen sind:

Typ Bezeichnung
other Sonstige
accessory Zubehör
base_product Basisartikel
followup Nachfolger
mandatory Notwendiger Zusatzartikel
similar Ähnlicher Artikel
sparepart Ersatzteil
set_component Set-Bestandteil
cross_selling Cross-Selling
up_selling Up-Selling

Einspielen von Artikelgruppierungen

Um Artikelgruppierungen einzuspielen, verwenden Sie die nachfolgende Struktur.

Wert Beschreibung Bemerkungen
Spalte 1 Übergeordnete Gruppierung Die übergeordnete Gruppierung Standardwert: keine
Spalte 2 Code Pflichtfeld
Spalte 3 Name Pflichtfeld
Spalte 4 Beschreibung
Spalte 5 Typ Der Typ der Artikelgruppierung (mögliche Typen) Standardwert: product_group

Verfügbare Typen sind:

Typ Bezeichnung
product_group Warengruppe
discount_group Rabattgruppe
product_line Produktgruppe
bonus_group Bonusgruppe
variant Variante
product_series Produktserie