Datensätze

Produktdaten werden in OXOMI in Datensätzen gruppiert. Diese Datensätze dienen zum einen dazu, verschiedene Sortimente voneinander abzugrenzen. So können beispielsweise Produktdaten für unterschiedliche Länder oder für bestimmte Partner eingeschränkt werden.

Weiterhin können Sie verschiedene Versionen desselben Sortiments einstellen, um zum einen Datenaktualisierungen vorzunehmen und zum anderen Ihren Partnern Zugriff auf historische Daten zu ermöglichen.

Codes & Versionen

Über das Feld Sortiments-Code können Sie für ein Sortiment einen eindeutigen Namen vergeben. Falls zwei Datensätze den gleichen Sortiments-Code haben, werden diese als Vorgänger/Nachfolger betrachtet, wobei hier das Gültig ab Feld entscheidet, welches der neuere und welches der ältere Datensatz ist.

Aus der Kombination von Sortiments-Code, Gültig ab, Länder und Sprachen ergibt sich also jeweils eine eindeutige Datensatzversion. Der neuste (gemessen an Gültig ab) gültige Datensatz im Status aktiv wird verwendet, alle andere Versionen werden entweder als Vorgänger und nicht mehr gültig oder als noch nicht gültig angesehen. Datensätze im Status Storniert, werden hierbei nicht berücksichtigt, hier können also mehrere Datensätze mit dem gleichen Sortiments-Code und Gültig ab Datum für ein Land existieren.

Für jedes Sortiment muss ein eindeutiger Sortiments-Code festgelegt werden, der nur für dessen Vorgänger und Nachfolger oder für Datensätze für andere Territorien gleich sein sollte. Ein Sortiments-Code ist für ein Sortiment eindeutig, wenn kein anderes Sortiment mit demselben Sortiments-Code und Gültig ab Datum existiert, bei dem sich Länder und Sprachen überschneiden. Es ist jedoch möglich, denselben Sortiments-Code für verschiedene Datensätze zu vergeben, die für dieselben Länder in unterschiedlichen Sprachen oder für dieselbe Sprache in unterschiedlichen Ländern gelten.

Gültigkeit & Sichtbarkeit

Die Felder Gültig ab und Gültig Bis steuern in welchem Zeitraum die enthaltenen Produktdaten ihre Gültigkeit haben. Zu jedem Zeitpunkt kann es nur einen gültigen Datensatz für den selben Sortiments-Code und Länder geben. Sind zwei Datensätze gleichzeitig gültig und aktiv, so wird der Datensatz mit dem neueren Gültig ab Datum verwendet. Deshalb ist es problemlos möglich, das Feld Gültig bis leerzulassen, da ein Nachfolgedatensatz denselben Effekt hat.

Mittels Sichtbar von und Sichtbar bis kann gesteuert werden, ab/bis wann Ihre Partner bereits Zugriff auf einen Datensatz erhalten, obwohl dieser noch nicht oder nicht mehr gültig ist. Wenn Sie die Felder leer lassen, bleibt der Datensatz so lange Sichtbar, wie er im Status Aktiv ist. Stornierte Datensätze und Datensätze im Status Entwurf sind automatisch unsichtbar. Diese Felder können also in vielen Fällen leer gelassen werden.